Boxer-Horst
Boxer-Horst

Uwe Horst

Ich darf mich Ihnen vorstellen,

mein Name ist Uwe Horst.

 

Als 14 Jähriger bekam ich meinen ersten Boxer, die Hündin „Amy vom Busecker Tal". Im Jahr 1995 wurde ich dann Mitglied im Boxerklub München, Landesgruppe Hessen, Gruppe Büdingen. Mit Amy begann auch der Hundesport. Ich bildete sie in allen Prüfungsstufen (SCHH 3, IPO 3, FH) aus und nahm mit Ihr u. a. dreimal an der Deutschen Meisterschaft-FH und einmal an der Atibox FH-WM teil. Unter meinem Zwingernamen „von der Maineiche" konnte ich mit Amy 1997 einen Wurf züchten.

Im Jahr 2001 folgte dann „Marco vom Westfeld" ( VPG 3, IPO 3, FH 2, IPO FH ). Mit ihm nahm ich viermal an der Deutschen Meisterschaft VPG und dreimal in Folge an der Atibox WM-VPG teil. Auch an der DM-FH haben wir dreimal teilgenommen. 2010 wurde ich mit Marco Deutscher Meister FH!           

Weitergegangen ist es (und geht es noch) mit meinem Rüden „Magic-Boy von Santana" (VPG 3, IPO 3, FH 2, IPO-FH) mit dem ich auch meine ersten Erfahrungen im Ausstellungswesen gemacht habe. Mit Magic konnte ich konnte ich mehrmals Landessiegertitel in VPG/IPO und FH erzielen. Außerdem waren wir Teilnehmer der ATIBOX-IPO und wurden Deutscher Vize-Meister VPG 2010, Deutscher Meister FH 2011 und Deutscher Meister IPO 2012.

Nun liegt mein Hauptaugenmerk jedoch auf meinem jungen Rüden "Ninox vom Hammersee", der 2011 bei uns eingezogen ist und jetzt schon im Hundesport von mir aktiv geführt wird. Mit nur zwei Jahren war Ninox schon Träger der Ausbildungskennzeichen IPO 3 und FH 2 und mit drei Jahren erfolgreicher Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft IPO 2014. Zudem sammele ich auch mit Ninox weitere Erfahrungen in den verschiedenen Bereichen des Zuchtwesens.

Insgesamt habe ich elf eigene und fremde Boxer ausgebildet und bin Inhaber des Goldenen Hundeführersportabzeichen des BK und VDH.     

Im Jahre 2004 gründete ich mit einigen Boxerfreunden die Gruppe Bruchköbel, in der ich bis heute das Amt des 1. Vorsitzenden und des Ausbildungswartes begleite.

Außerdem wurde ich in dem Jahr 2004, nach bestandener Abschlussprüfung, zum Leistungsrichter des BK ernannt. Seit 2013 begleite ich zudem das Amt des Lehrrichters im Boxer-Klub. Mein Fazit: Das Richteramt bereitet mir sehr viel Freude, denn es ist schön zu sehen, wie viele Menschen und Boxer Spaß und Ehrgeiz an dem gemeinsamen Sport haben.

2008 durfte ich das erste Mal die Deutsche Meisterschaft VPG/IPO von einer anderen Seite kennenlernen, nämlich von der des Leistungsrichters. Hier richtete ich in Hohenlimburg die Abteilung A (Fährte). 2013 wurde ich erneut als Leistungsrichter auf der Deutschen Meisterschaft IPO in Münster eingesetzt. Diesmal war ich dafür verantwortlich die Abteilung C, den Schutzdienst, zu bewerten.

Nun habe ich jedoch genug von mir berichtet. Alles weitere können Sie hier auch beim Stöbern auf der Homepage erfahren.

 

Persönliches Fazit:

Seit 1994 habe ich eine Menge über den Boxer erfahren, viele verschiedene Menschen kennengelernt, Freunde gefunden und mich sehr intensiv mit dem Thema Hundesport auseinander gesetzt. Und ich muss feststellen, dass ich nach all den Jahren noch genauso vernarrt in den Hundesport und in meine Boxer bin, wie ich es am ersten Tag war.

Außerdem habe ich das Glück, eine Frau gefunden zu haben, die das alles mitmacht.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Horst

Aktuelles

Sport

  • Archiv 2017

 

Zucht

  • Ninox: Zucht
  • Connor: Zucht

Wir sind Mitglied im

 

Boxer-Klub München e.V.

+ 200.000